Dorothy Day – Schutzpatronin ganzheitlicher Ökologie?

Anarchistin, Pazifistin, Kommunistin, Mutter eines abgetriebenen Kindes, alleinerziehende Mutter, Gründerin einer Arbeiterbewegung – und möglicherweise bald eine katholische Heilige? Was unglaublich klingt, ist doch Realität und diese Realität trägt den Namen Dorothy Day.Die 1897 in New York geborene und 1980 ebendort gestorbene Dorothy Day ist sicher eine der schillerndsten Figuren sowohl des US-amerikanischen Anarchismus als auch der katholischen Kirche in den USA.4 Mal wurde sie wegen zivilen Ungehorsams verhaftet – das letzte Mal davon im stolzen Alter von 75 Jahren. In seiner Ansprache an die Mitglieder des US-Kongresses im Jahr 2015 war sie…

0 Kommentare

Heilige Drei Könige vs. Halloween

Heute feiern wir das Fest Epiphanias, im Volksmund auch Heilige Drei Könige genannt. Die vergangenen Tage sind wieder in weiten Teilen Deutschlands die Sternsinger unterwegs gewesen, haben Lieder gesungen, Häuser und Wohnungen gesegnet und Geld gesammelt. Es ist erst wenige Monate her, da ist etwas ganz ähnliches geschehen: an Halloween. Ein Vergleich dieser zwei Feste gibt einen pointierten Einblick, wie sich unser Zusammenleben in einer zunehmend postchristlichen Gesellschaft verändern wird, ja zu verändern droht, wenn man nicht sagen muss, dass diese Veränderung bereits in weiten Teilen eingetreten ist. Ein solcher Vergleich bietet sich…

2 Kommentare

Ganzheitliche Ökologie in Amoris laetitia, Teil 1

Aktuell befinden wir uns im Aktionsjahr zum Nachsynodalen Schreiben Amoris laetitia. Papst Franziskus hat dieses ins Leben gerufen, um die Inhalte dieses Schreibens über die Liebe in der Familie  breiter bekannt zu machen und reichere Frucht tragen zu lassen. Auf diesen Wunsch möchte ich heute im Rahmen dieses Blogs eingehen. An mehreren Stellen  kommt der Papst in diesem Schreiben  direkt oder indirekt auf das Thema einer ganzheitlichen Ökologie zu sprechen. Heute möchte ich einen Blick auf Nr. 285 werfen, wo er gleich zweimal aus seiner Enzyklika „Laudato si“ zitiert, konkret: der Nummer 155…

0 Kommentare

Zum Fest der heiligen Familie

Heute, am ersten Sonntag nach Weihnachten, begeht die katholische Kirche das Fest der heiligen Familie. Die heilige Familie – das sind Josef, Maria und das Jesuskind. Was hat dieses Fest mit ganzheitlicher Ökologie zu tun? Lassen wir Papst Franzikus zu Wort kommen. In Amoris laetita Nr. 276 schrieb er:„Die Familie ist das wichtigste Subjekt einer ganzheitlichen Ökologie, weil sie das vorrangige soziale Subjekt ist, das in seinem Innern die beiden Grundprinzipien der menschlichen Zivilisation auf der Erde enthält: das Prinzip der Gemeinschaft und das Prinzip der Fruchtbarkeit.“ Als die „heilige Familie“ sind Josef,…

0 Kommentare